Menu

Auf der Suche nach dem perfekten Standort

Auf der Suche nach dem perfekten Standort

Jedes Jahr wählen wir sorgfältig die Orte aus, an die wir unsere neuen Rimor bringen. Atemberaubende Aussichten, weiße Strände, charmante Dörfer und Berge, die es zu erkunden gilt, um die Schönheit des Camperlebens zu vermitteln. Es ist auch eine Gelegenheit, Ihnen besondere und manchmal wenig bekannte Orte vorzustellen und einige Ideen für Ihren Urlaub zu geben!

Hier sind wir, um Ihnen von der Schönheit der Orte zu erzählen, die wir im letzten Jahr gefunden haben und die Sie in unseren Videos und Bildern bewundern konnten. Viel Spaß beim Lesen… und warum nicht, gute Reise!

Garfagnana

Garfagnana, was wörtlich übersetzt Großer Wald bedeutet, ist ein grünes Juwel, eingeschlossen zwischen den Apuanischen Alpen und dem toskanisch-emilianischen Apennin. Obwohl es ganz in der Nähe von wichtigen Städten wie Lucca, Pisa und Florenz liegt, birgt es überraschende Naturschätze, malerische mittelalterliche Dörfer, alte Wälder und Karsthöhlen. Ein Gebiet reich an Geschichte und Traditionen, eingetaucht in eine zeitlose Atmosphäre.

Oasi di Campocatino

Oasi Campocatino ist ein kleines Dorf mit ein paar Häusern, in der Nähe der Gemeinde Vagli di Sopra. Wir sind hierher gekommen, weil wir neben dem herrlichen Panorama die typischen Hirtenbauten, „caselli“ genannt, vorfinden, die mit den antiken Baueigenschaften erhalten geblieben sind. Seit 1991 ist das Gebiet eine Lipu-Naturoase, wegen der Anwesenheit vieler verschiedener Vogelarten, und sie beherbergt eine kuriose Statue von David Bowie (den wir natürlich sehr mochten).

Camping Argegna

Als Basis und Location für unsere Dreharbeiten in diesen schönen Gegenden wählten wir den Camping Argegna (www.campingargegna.it), der auf dem gleichnamigen Berg in etwa 1.000 Metern Höhe liegt. Er befindet sich am Rande der Apuanischen Alpen, am Rande des Nationalparks des toskanisch-emilianischen Apennins, in einem einladenden Wald, von dem aus Sie einen spektakulären Blick auf die Berge haben. Francesca und Silvano sind außergewöhnlich in ihrer Führung und Freundlichkeit, sie haben uns sofort das Gefühl gegeben, Teil der Familie zu sein!

Baratti

Der Golf von Baratti ist ein Ort, der uns sehr am Herzen liegt. Diejenigen von Ihnen, die unsere Videos gesehen haben, werden sich an die Strandszenen, die Rennen von Familien und Kindern zum Wasser und die wunderschönen Sonnenuntergänge über dem Meer erinnern. Aber Baratti behält sich auch kleine Naturwunder vor. Auch in diesem Sommer haben die Schildkröten der Art „Caretta caretta“ die Toskana zum Nisten gewählt, und der Golf von Baratti ist der Schauplatz dieses Schauspiels. Ein Ereignis, das von lokalen und nationalen Natur- und Umweltverbänden geschützt und sorgfältig überwacht wird, um auch in diesem Jahr das Schlüpfen in völliger Sicherheit zu ermöglichen.

Castiglione del Lago

Eine der Schönheiten des Wohnmobils ist die Fähigkeit, sich bequem und ohne Schwierigkeiten von einem Ort zum anderen zu bewegen. Der Besuch einiger der schönsten Ortschaften Italiens ist so noch einfacher. Also beschlossen wir, hierher zu fahren, in diese schöne Stadt am Ufer des Trasimenischen Sees, und die schöne Kombination aus herzoglichen Palästen – wir empfehlen Ihnen, den Palazzo della Corgna zu besuchen, der wunderschöne Fresken von Pomarancio beherbergt -, sowie den spektakulären Blick auf den See zu schätzen und die Möglichkeit zu haben, einige der lokalen Köstlichkeiten zu probieren.

Tuoro

In Tuoro erhebt sich eine Burg, die so charakteristisch ist, dass sie die Vorstellung zu verkörpern scheint, die wir von einem mittelalterlichen befestigten Ort haben. Eine Festung, die mit ihren Schutzmauern 450 m über dem Meeresspiegel steht, mit einer privilegierten Aussichtsposition über die Umgebung. Die Burg von Montegualandro ist die perfekte Kulisse, um Geschichte und Natur zu verbinden: von hier aus kann man wunderschöne Ausblicke genießen und im Hintergrund sogar den Trasimenischen See sehen.

Monte del Lago

Umbrien ist reich an kleinen Ortschaften, die eine wahre Schatztruhe an Schönheit in Mittelitalien sind. Am Ostufer des Trasimenischen Sees liegt Monte del Lago, ein kleines Dorf mit wenigen Einwohnern, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und wo zwischen den Häusermauern eine erholsame Stille herrscht. Der Ort liegt auf einer wunderschönen Landzunge zwischen Torricella und San Feliciano und das Panorama, das sich zum See hin wendet, kann der perfekte Hintergrund für eine ideale Darstellung des Camperlebens sein!

Dies waren die Orte, die in der vergangenen Saison die Kulisse für unsere Fahrzeuge waren. Lassen Sie es uns auf den Socials von Rimor wissen, wenn Sie vorbeikommen und sie besuchen! Und die nächsten, haben Sie einen Rat für uns? Wir erwarten Sie für die neue Rimor-Saison!